Museen und Ausstellungshäuser

NS-Dokumen-

tationszentrum

München

Das NS-Dokumentationszentrum setzt sich am Standort der ehemaligen Parteizentrale der NSDAP mit der NS-Vergangenheit Münchens auseinander. Eine deutsch-englische Dauerausstellung dokumentiert die Entstehung, die Auswirkungen und Folgen des Nationalsozialismus bis in die Gegenwart. Das Angebot umfasst außerdem wechselnde Sonderausstellungen, ein Lernforum mit digitalen Medienstationen, Bibliothek und Recherchemöglichkeiten und ein vielfältiges Bildungs- und Veranstaltungsprogramm.

Bildrechte:
© NS-Dokumentationszentrum, Orla Connolly & Jens Weber

 

Das Gebäude ist barrierfrei zugänglich.

Es sind zwei Aufzüge vorhanden. Der Zugang zu allen Räumen ist gewährleistet.

Barrierefreie Toiletten befinden sich im Erdgeschoss und im 1. Untergeschoss.

Veranstaltungen - NS-Dokuzentrum

Anfahrt


Tram
Linie 27: Haltestelle Karolinenplatz

U-Bahn
U2: Haltestelle Königsplatz oder Theresienstraße
U3 | U6: Haltestelle Odeonsplatz oder Universität
U4 | U5: Haltestelle Odeonsplatz

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da in unmittelbarer Nähe der Museen keine Parkplätze zur Verfügung stehen.


Anzeigen in Google Maps

NS-Dokumentationszentrum München

Max-Mannheimer-Platz 1
(ehemals Brienner Straße 34)
80333 München

mehr

Zur Karte