Museen und Ausstellungshäuser

Türkentor

Die 2002 entstandene Skulptur „Large Red Sphere“ des amerikanischen Künstlers Walter De Maria (1935–2013) wurde 2006 von der Udo und Anette Brandhorst Stiftung erworben. Im Oktober 2010 wurde die Skulptur in dem von Sauerbruch Hutton Architects renovierten und umgestalteten Türkentor der Öffentlichkeit übergeben. Das Türkentor markiert zwischen der Pinakothek der Moderne und dem Museum Brandhorst sowie direkt gegenüber des Klenze-Portals der Alten Pinakothek eine städtebaulich spezifische Position im Kunstareal.

 

Barrierefreier Zugang:
Unser regulärer Eingang ist barrierefrei.

Bildrechte:
© Bayerische Staatsgemäldesammlungen / Pinakothek der Moderne

Termine

Eintrittspreise und weitere Informationen

Zur Webseite www.pinakothek.de/besuch/pinakothek-der-moderne gehen

Anfahrt


Tram
Linie 27: Haltestelle Pinakotheken

U-Bahn
U3 | U6: Haltestelle Odeonsplatz oder Universität
U4 | U5: Haltestelle Odeonsplatz U2: Haltestelle Königsplatz oder Theresienstraße

Bus
Linie 154: Haltestelle Schellingstraße
Linie 100 (Museumslinie): Haltestelle Pinakotheken
Linie 100 (Museumslinie): Haltestelle Maxvorstadt / Sammlung Brandhorst

Reisebus
Vor der Neuen Pinakothek befinden sich zwei Busparkplätze. Zwischen 10 und 18 Uhr ist die Parkzeit (mit Parkscheibe) auf zwei Stunden begrenzt.

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da in unmittelbarer Nähe der Museen keine Parkplätze zur Verfügung stehen.


Anzeigen in Google Maps

Türkentor

Türkenstr. 17
80333 München

mehr

Zur Karte