News und Presse

Zurück

Kunst und Krise: Dialogführungen auf Instagram live

Mehr als 30.000 Gemälde, Fotografien und Zeichnungen, Skulpturen, Video- und Medienarbeiten – das ist der reiche Schatz der Bayerischen Staatgemäldesammlungen. Inmitten der Corona-Krise können ausgewählte Kunstwerke Mut machen, Perspektiven aufzeigen, zum Denken anregen. Während die Museen für die Öffentlichkeit geschlossen sein müssen, nähert sich eine Kamera den Originalen – und eine zweite Kamera richtet sich auf Kunstvermittler*innen, Kurator*innen sowie weitere Gesprächspartner im Homeoffice. Auch in Zeiten des Physical Distancing wird so eine Plattform für Austausch und Interaktion geschaffen. Alle Zuschauer*innen können über den Instagram-Kanal @pinakotheken live Fragen stellen und die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen häuserübergreifend digital erleben.

Ab 15. April jeden Mittwoch und Freitag, 13.30 bis 14.00 Uhr auf www.instagram.com/pinakotheken

Im Anschluss bleiben die Führungen 24 Stunden lang über den Instagram-Kanal @pinakotheken abrufbar. 

Die ersten Termine:

Mittwoch, 15.4.2020: Max Beckmann, Selbstbildnis mit grauem Schlafrock, 1941 (Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne) | Mit Jochen Meister

Freitag, 17.4.2020: Rembrandt, Die Heilige Familie, 1633/1635 (Alte Pinakothek) | Mit Angela Opel

Ankündigung Live-Dialogführungen