Museen und Ausstellungshäuser

NS-Dokumen-

tationszentrum

München

Mit dem 2015 eröffneten NS-Dokumentationszentrum hat München einen zentralen Lern- und Erinnerungsort zur Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der Stadt und den Folgen der Diktatur erhalten. Das Angebot umfasst die Dauerausstellung „München und der Nationalsozialismus“, ein Lernforum mit digitalen Medien- und Rechercheangeboten, wechselnde Sonderausstellungen und ein vielfältiges Bildungs-und Veranstaltungsprogramm. Das NS-Dokumentationszentrum erweitert die Bandbreite des Kunstareals um einen bedeutenden inhaltlichen Schwerpunkt.

 

Barrierefreier Zugang:
Unser regulärer Eingang ist barrierefrei.

Bildrechte:
© NS-Dokumentationszentrum, Orla Connolly & Jens Weber

Veranstaltungen - NS-Dokuzentrum

Eintrittspreise und weitere Informationen

Zur Webseite www.ns-dokuzentrum-muenchen.de gehen

Anfahrt


Tram
Linie 27: Haltestelle Karolinenplatz

U-Bahn
U2: Haltestelle Königsplatz oder Theresienstraße
U3 | U6: Haltestelle Odeonsplatz oder Universität
U4 | U5: Haltestelle Odeonsplatz

Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da in unmittelbarer Nähe der Museen keine Parkplätze zur Verfügung stehen.


Anzeigen in Google Maps

NS-Dokumentationszentrum München

Brienner Str. 34
80333 München

mehr

Zur Karte