News und Presse

Back

Weiterdrehen: Studierende der HFF starten Webserie CURFEW CALLS

Am heutigen Freitag, 17. April 2020, startet auf Instagram die Webserie CURFEW CALLS, entwickelt von Anna Roller, Lea Neu und Katharina Kolleczek, die an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München studieren. CURFEW CALLS zeigt in zunächst 14 Folgen á 3 bis 6 Minuten Videoanrufe in ganz unterschiedlichen Konstellationen und aus verschiedensten Anlässen. So werden neben virtuellen Familientreffen oder einem Yoga-Livestream auch Kinder geboren, vermeintliche Einbrecher verjagt oder Firmenkrisen im Homeoffice bekämpft – und das alles über Videocalls. In der ersten Folge sind Victoria Mayer, die 12-Jährige Anique Mertin und Moritz Führmann zu sehen. Für weitere Folgen konnten unter anderem Annette Frier, Dimitrij Schaad und Juliane Köhler gewonnen werden. Regie führen Anna Roller und weitere HFF-Studierende sowie -Alumni, darunter Alex Schaad, der 2016 für seinen HFF-Kurzfilm INVENTION OF TRUST mit dem Student Academy Award® in Gold ausgezeichnet wurde.

CURFEW CALLS ist eine Produktion der von Katharina Kolleczek und Lea Neu gegründeten kalekone film. Gedreht wurde komplett ohne direkte Kontakte und nur über Video-Anrufe.

@curfew_calls: täglich ab 17 Uhr eine neue Folge